Sie denken darüber nach, Ihre Immobilie in Steffenberg zu verkaufen?

Sie wollen Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis verkaufen, überlegen, ob es sich eben lohnt oder denken darüber nach. Womit können Sie rechnen?

Ermitteln Sie jetzt online den Wert Ihrer Immobilie. Mit unserer Wertermittlung finden Sie kostenlos heraus, was Ihre Immobilie aktuell wert ist. Klicken Sie dafür einfach auf “Immobilie jetzt bewerten” im nachstehenden Kasten und füllen die Fragen zu Ihrer Immobilie komplett aus. Sie erhalten die Wertermittlung per Mail. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine überschlägige Marktwertermittlung und kein Verkehrswertgutachten handelt.

Ihr Immobilienmakler für Steffenberg

Steffenberg-Steinperf

Steffenberg-Steinperf

Die Gemeinde ist nach dem auf ihrem Gebiet liegenden Steffenberg (489 m) benannt. Das Perftal mit der Straße von Biedenkopf nach Dillenburg verläuft axial durch das Gemeindegebiet. Mittelpunkt des Gebietes ist der Raum Niedereisenhausen, den kleinere und größere Waldflächen umgeben. In westlicher Richtung verläuft das Hörletal (Niederhörlen, Oberhörlen).

Die Ortsteile Nieder- und Obereisenhausen sowie Steinperf werden erstmals in einer Urkunde des Jahres 1103 genannt, in der Erzbischof Ruthard von Mainz die Kapelle, die der Freie Megenher auf seinem Gut Eisenhausen (“Yzenhusen”) erbaut hat, zur Pfarrkirche für Ober- und Niedereisenhausen und Steinperf (“Steinpernapho, Steinpernfo”) erhebt. Im Ortsteil Steinperf geht die Besiedlung bis ca. 500 v. Chr. zurück. 1586 war das Dorf zu einem Viertel dem Landgrafen von Hessen, zu drei Vierteln denen von Breidenbach zu Breidenstein verpflichtet. Erwerbsquelle war die Landwirtschaft. Im 19. Jh. allmähliche Entwicklung von Handel und Gewerbe. Das steinverarbeitende Handwerk blühte nach dem 2. Weltkrieg auf. Für Niederhörlen konnte eine erstmalige Erwähnung im Jahr 1382 ermittelt werden: In einer Urkunde von 1382 Dezember 12 verkauft Hette von Niederhörlen dem Marburger Bürger Johann “der Kinde” von Hörlen für 10 Mark Pfennige ihr Gut, u. a. zu Niederhörlen (“Nedernhorle”). Oberhörlen wird zuerst 1359 genannt, im Zusammenhang mit der ersten Erwähnung eines Pfarrers (“pleban”). Quotshausen wurde 1381 zuerst urkundlich erwähnt, als der Graf von Nassau den Dietrich von Hohenfels mit leibeigenen Familien zu Kothausen belehnte. Am 1. Juli 1974 wurde die Gemeinde Steffenberg gebildet, welche sich aus den ehemaligen Gemeinden Quotshausen, Steinperf, Obereisenhausen und Niederhörlen zusammensetzt.

Um Ihre Immobilie irgendwie zu verkaufen, brauchen Sie uns nicht – und erst recht keinen anderen Makler! Wenn Sie aber Ihre Immobilie zügig und zum maximalen Preis verkaufen wollen, dann ist Krag Immobilien der richtige Partner für Sie!
Wir arbeiten nach einem ausgeklügelten System, das Ihnen den maximalen Kaufpreis liefert. Wenn Sie bestmöglich verkaufen wollen: Rufen Sie am besten gleich an!
Ihr lokaler Experte in Immobiliensachen:

Jürgen Krag

Jürgen Krag

Krag Immobilien ist seit über 25 Jahren als führender Immobilienmakler für Häuser, Wohnungen und Grundstücke zum Kauf, Verkauf und zur Miete aktiv und berät Sie gerne zu Ihrer Immobilie in Bad Endbach.

• kostenlose Erstberatung

• individuelle Bewertung Ihrer Immobilie mit mehreren Bewertungsverfahren und -werkzeugen

• Sie zahlen dafür nichts und entscheiden danach völlig frei, was Sie machen.