fbpx -->

Osterhase sucht Gewerbeimmobilie

Mit dem Frühlingsbeginn erwacht nicht nur die Natur aus dem Winterschlaf, auch der Osterhase ist wieder aus seinem langen Urlaub zurückgekehrt. Wie jedes Jahr ist reichlich zu tun, um Kinder auf der ganzen Welt glücklich zu machen. Dafür möchte der Osterhase dieses Jahr sogar expandieren. Neben den üblichen Produktionsprozessen sucht er deswegen auch eine neue Gewerbeimmobilie.

Beim Immobilienverkauf lauern viele Tücken, die den Erfolg schmälern.

Gehen Sie den Verkauf professionell an. Wir helfen Ihnen dabei. Kontaktieren Sie uns.

iStock 177722838 Haus verkaufen

 

Bisher produzierte der Osterhase seine Osternester voller leckerer Überraschungen in Europa und auf anderen Kontinenten der Welt. Jetzt möchte er in Deutschland eine weitere Osterfabrik eröffnen. Dafür sucht der Osterhase wie in einem Computerprogram nach versteckten Easter Eggs am Immobilienmarkt. Dabei ist ihm das Internet eine große Hilfe. Trotz vieler Angebote steht er allerdings vor einer großen Schwierigkeit.

 

Denn er findet einfach nichts Passendes. Keine der Immobilien, die bereits in den Online-Immobilienportalen inseriert worden sind, entspricht seinen Vorstellungen. Entweder ist es die falsche Lage, ein überteuerter Preis oder nicht die richtige Größe. Auch von Angeboten mit Bieterverfahren nimmt der Osterhase lieber Abstand.

 

Versteckte Immobilien finden

 

Nach einer langen und bisher erfolglosen Suche entscheidet sich der Osterhase, einen Profi mit seinem Immobilienwunsch zu beauftragen. Oft werden Immobilien auch diskret und fern ab der üblichen Portale vermarktet. Die Entscheidung für einen Vermittlungsprofi, der den lokalen Immobilienmarkt bestens kennt, ist daher sinnvoll.

 

Wie ein Makler dem Osterhasen bei der Immobiliensuche half

 

Der Osterhase kontaktierte mehrere regionale Makler in seiner Wunschregion für seine neue Betriebsstätte. Dafür füllte er in einigen Fällen einen Suchauftrag aus oder schrieb eine E-Mail mit seinen Suchkriterien. Es dauerte eine Weile, bis sich die Makler bei ihm mit geeigneten Objekten meldeten. Bei all den passenden Angeboten, musste der Osterhase allerdings eine Auswahl treffen. Schließlich hatte er wegen der Osterproduktion keine Zeit alle Immobilien zu besichtigen. Nach der Selektion vereinbarte der Osterhase mit den jeweiligen Anbietern Termine für die Begehung.

 

Die Preisverhandlungen und der Kaufabschluss

 

Nicht bei allen Objekten kam er als Käufer in die nähere Auswahl. Bei denen, wo das der Fall war, wurden die Preisverhandlungen und auch die restliche Kaufabwicklung professionell und zuverlässig vom Makler seiner Wahl unterstützt. Als Dank erhielt sein Retter in der Immobiliennot ein besonderes Dankeschön in Form eines handgebackenen Osterbrotes. Versehen mit den besten Grüßen vom Osterhasen.

 

Suchen auch Sie Ihre Wunschimmobilie? Dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen bei der Suche bis hin zum erfolgreichen Kaufabschluss.

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

 

Foto: © jannystockphoto./despositphotos.com

 

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

ESG – was Immobilienbesitzer wissen müssen

Bis zum Jahr 2050 soll nach EU-Vorgaben der Gebäudebestand in Europa nahezu klimaneutral sein. Das betrifft 240 Millionen Gebäude. Vor allem ältere Bauten sind nach wie vor energetisch ineffizient und für einen großen Teil der europäischen Treibhausgasemissionen verantwortlich. ESG (Environmental [Umwelt], Social [Soziales], Governance [Unternehmensführung]) soll helfen, Immobilien auf die Klimaanforderungen umzustellen. Was bedeutet das…

Weiterlesen

Was muss ich beim Kauf einer Bestandsimmobilie beachten?

Wer sich sein Haus nicht selbst bauen möchte, der kauft sich eine Bestandsimmobilie. Doch wer hier nicht aufpasst, kann sich in Überkosten stürzen, die vorher nicht eingeplant waren. Worauf sollten Kaufinteressenten bei der Wahl achten? Die Gründe für Mehrkosten nach dem Kauf sind vielfältig und reichen von versteckten Baumängeln bis hin zu veralteten Heizsystemen oder…

Weiterlesen

Immobilie vor dem Verkauf sanieren?

Immobilien, die vor dem Verkauf einer Renovierung oder Sanierung unterzogen werden, können unter Umständen beim Verkauf höhere Werte erzielen. Doch lohnt sich der Kraftakt einer Sanierung wirklich? Haben Eigentümer erst einmal die Entscheidung getroffen, eine Immobilie zu verkaufen, kommt oft die Frage auf, ob sich eine Renovierung oder gar eine Sanierung vor dem Verkauf lohnt,…

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Jürgen Krag

Geschäftsführer

06462-9148-0 info@krag.de

Bettina Adomeit

Auftragsbearbeitung | Marketing

06462-9148-0 info@krag.de

Harald Kaletsch

Auftragsbearbeitung | Technik

06462-9148-0 info@krag.de

Armin Böhmer

visuelle Arbeiten | Foto, Video, Drohnen

06462-9148-0 info@krag.de