Wie finde ich den richtigen Käufer?
So filtern Profis Scheininteressenten heraus

Mit Profi Zeit sparen
Besichtigungen nur mit echten Interessenten

Wie finde ich den richtigen Käufer? Warum ist das wichtig? Ist eine Immobilie heute erst inseriert, stehen Telefon und E-Mail-Postfach nicht mehr still. Doch woher wissen Sie, wer von den ganzen Anfragen ein ernsthafter Interessent ist? Schließlich möchten Sie keine Zeit mit unnötigen Besichtigungen verschwenden.

Schon mit einem exzellenten Exposé können Sie Ihre Interessentengruppe verkleinern. Denn je mehr Fragen der Interessenten es beantwortet, desto
leichter fällt denen die Entscheidung. Schlechte Exposés führen häufig bei Besichtigungen zu Reaktionen wie: „Das habe ich mir anders vorgestellt.“

Auch mit Online-360-Grad-Touren können Sie Ihren Interessentenkreis auf die ernsthafteren reduzieren. Sie können zum Beispiel einzelne Räume freischalten, den Zugang zu anderen Räumen aber einschränken, indem der Interessent sich diese nur ansehen kann, wenn er seine E-Mail-Adresse angibt. Wer kein ernsthaftes Interesse an einer Immobilie hat, möchte das in der Regel nicht.

Durch das Klären wichtiger Fragen, können Sie sich auch einen Eindruck verschaffen, wie ernsthaft ein Interessent an Ihrer Immobilie interessiert ist. Fragen danach, wie seine Wunschimmobilie aussieht, wie lange er schon sucht oder ob die Finanzierung bereits steht, können Auskunft über seine Absichten klären.

Im Zweifel ist es aber auch besser, einem Besichtigungstouristen das Haus zu zeigen, als einen Käufer zu verlieren.

Bildnachweise:

Krag Immobilien GmbH << zurück zum Start